Fensterbank Seitenteile

Seitenabschlüsse, Seitenteile und Kappen - wozu ist das alles eigentlich gut?

Im Laufe der Jahre muss eine Fensterbank viel aushalten. Ständig wechselnde Witterungsverhältnisse sind der Grund dafür, dass das Material einer Fensterbank hohe Temperaturschwankungen erdulden muss - brütende Hitze von bis zu 40° C im Hochsommer oder eisige Minusgrade im Winter. Durch die stete Ausdehnung und das Zusammenziehen des Materials muss die Fensterbank mitsamt der Seitenteile flexibel sein, ohne bei geringsten Einflüssen zu brechen oder sich zu verformen. Die Art der Montage sowie verschiedene Zubehörteile stellen dies sicher.

Kein Fenster ohne Fensterbänke

Und das nicht grundlos. Denn grundsätzlich sind Fensterbänke nicht aus rein optischen Gründen vorhanden, sondern baulich gesehen von Bedeutung für das Haus: Sie stellen außerdem einen Abschluss zwischen Fenster und Mauer dar. Fensterbänke findet man dabei sowohl innen als auch außen am Gebäude.

Insbesondere Innenfensterbänke werden gerne als Gestaltungselement verwendet, indem sie farblich verändert oder durch Dekoration geschmückt werden. Blumen finden dort häufig ihren Platz und schaffen so eine angenehme Atmosphäre.

Seitenteile und weitere Bestandteile

Eine Fensterbank besteht entgegen häufiger Annahme nicht nur aus einem einfachen Brett, das einfach in die Außenwand eingesetzt wurde. Ein wichtiges Element sind die Seitenteile, die sich links und rechts des Bretts befinden.

Die Abschlüsse bilden den übergang zwischen Fassade und Fensterbank.

Unter anderem dienen sie dazu, das vom Fenster herabfließende Regenwasser daran zu hindern, weiter an der Hauswand herabzulaufen und Verfärbungen am Putz zu hinterlassen. Gleitabschlüsse fangen das Wasser auf, sodass es schlussendlich an der Fensterbank abfließen kann, ohne sich dort zu stauen.

Dämmung und Isolierung

Zusätzlich zur Notwendigkeit der Fensterbank mitsamt ihrer Seitenteile stehen weitere Mittel zur Verfügung, um ein Gebäude aufzuwerten und somit die Wohnqualität zu erhöhen.

Einbau nach Maß

Um die beste Wirkung sicherzustellen, müssen die Maße der Fensterbank und ihrer Seitenteile korrekt ermittelt werden. Eine spezielle Maschine sorgt für einen exakten Zuschnitt, sodass keine Spalten beim Einbauen entstehen, die Luft in das Innere des Hauses lassen und somit Wärmebrücken bilden.

Laibungsplatten

Unter Laibung versteht man die senkrechten Teile der öffnung links und rechts im Mauerwerk. Um in diesem Bereich Wärmeverluste zu vermeiden, können Laibungsplatten an Türen und Fenstern eingebaut werden, die zur Dämmung beitragen.

Wärmedämmverbundsystem (WDVS)

Zur Dämmung der Gebäudeaußenwände können diese mehrschichtigen Konstruktionen angebracht werden. Um nach Aufbau der Systeme die ursprüngliche Optik der Fassade wiederherzustellen, können Fassadendekorprofile verwendet werden, welche die Fassadenplatten abgrenzen und einfassen.

Welches Baumaterial ist möglich?

Fensterbänke können aus den unterschiedlichsten Baustoffen hergestellt werden. Die am meisten verbreiteten Stoffe sind:

  • Naturstein
  • Kunststein
  • Holz
  • Kunststoff
  • Aluminium
     

Unterschiedliche Farben und Grundierungen kommen zum Einsatz, um für Abwechslung zu sorgen. So kann der Baustoff Alu durch ein besonderes Verfahren eloxiert werden, um spezielle Farbtöne zu schaffen.

Dies kann für Fensterbänke ebenso genutzt werden, wie bei der Herstellung der Seitenteile. Allgemein ist aber bei allen Materialien möglich, durch Grundierungen mit anschließender Färbung das Aussehen des Fensterbrettes und seiner Seitenteile zu verändern.

Neben dem natürlichen Holz werden oft auch Holzpressplatten verwendet, welche zum Schutz vor eindringender Feuchtigkeit mit Kantenumleimer abgedichtet werden. Somit ist generell jeder der Stoffe hervorragend für den Bau einer Fensterbank geeignet.

Während Granit besonders widerstandsfähig ist, hat man mit dem Material Holz eine größere Gestaltungsvielfalt. Seitenteile werden vorzugsweise aus Alu hergestellt, da dieses sehr langlebig ist. Vor einem Kauf sollten alle Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen werden, bis die finale Entscheidung getroffen wird.

Beliebte Fensterbanktypen

War diese Information für Sie hilfreich?
( 0 Bewertungen , Ø 0 )